Germanys Best 2006

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 7230.

Die Ausstellungssaison des Jahres 2006 schillerte in vielen Farben und Facetten. Richter, Aussteller und Besucher konnten sich auf zahlreichen Veranstaltungen ein Bild über den Tervueren verschaffen und am Rande des Rings den Siegerfreuden ebenso wie den kleinen und größeren Tragödien folgen!

Für unsere "Best of Awards" haben wir 15 Ausstellungen betrachtet und die hier erzielten Ergebnisse aufgearbeitet und nach einem speziellem Punkteschlüssel bewertet!
Die Ergebnisse können Sie nun im weiteren ersehen sowie vielleicht auch den einen oder anderen Aspekt aus den einzelnen Klassen gewinnen.
Wir freuen uns jedenfalls und präsentieren stolz unsere Germany´s best Tervueren 2006!

 

Die Jüngstenklasse (Puppyclass)

Flame du Domaine de Chodes Danita von der Feldstiege
(2 Starts, Jahrhundert- und Bundessieger - Jüngstensieger) (2 Starts, Jahrhundert- und Bundessieger - Jüngstensiegerin)

Insgesamt stellten sich in der Jüngstenklasse 19 Rüden und 21 Hündinnen vor.
Hier stellten sich neben den beiden Siegern auch viele Hunde vor, die später auch in der nachfolgenden Jugendklasse für Furore sorgten. An dieser Stelle nennen wir gerne stellvertretend den E- Wurf der Tervuerenzuchtstätte "of the Home Port" (Eques, Empenzo,Enya, Enjoy), oder den viel versprechenden A - Wurf des deutschen Zwingers "von Virunique" ( Avalon, Azurro und Abby) welche sich in die Siegerlisten der Jüngstenklasse eintragen durften! Auch stark - der A- Wurf derer von "Black Magic Castle" welche in Stuttgart in den Jüngstenklassen der Herren und Damen zahlreich vertreten waren!
Letztlich war es ein spannender Kampf um die Spitzenplätze, den unsere beiden Sieger mit knappem Vorsprung für sich entscheiden konnten.
Wir werden die weitere Entwicklung nicht nur unserer Sieger mit Spannung weiter verfolgen und gratulieren an dieser Stelle herzlich zum schönem Erfolg!

 

Die Jugendklasse (Juniorclass)

Eques of the Home Port

Enjoy van de hoge Laer
(2 Starts, Jahrhundert- und Bundessieger - Jugendsieger, BoB Bundessiegerzuchtschau )

(2 Starts, Herbstjugend- und Jahrhundert- Jugendsiegerin, BoB Jahrhundertsiegerzuchtschau)

Die Jugendklassen 2006 - neben den offenen Klassen die am stärksten bemeldeten und entsprechend heiß umkämpften Gruppen. Die Meldezahlen von insgesamt 42 Rüden und 48 Hündinnen verdeutlichen den anspruchsvollen Wettbewerb um Anwartschaften und Championate!
Mit "Eques of the Home Port "konnte dieser bereits in der Jüngstenklasse hervorragend platzierte Rüde seine Qualität bestätigen und sicherte sich vor "Figo vom Lambertshügel" und "Chuck von der Feldstiege" den Sieg in der Jugendklasse!
Bei den Hündinnen setzte sich Enjoy van de hoge Laer durch, die Ihre guten Ergebnisse auf internationalem Parkett mit einem V2 bei der Weltsiegerausstellung in Posen abrundete! Grimmendans Era (Bundessieger - Jugendsiegerin) und Grimmendans Esmee (Europajugendsiegerin) konnten hier punktgleich den 2 Platz vor den ebenfalls punktgleichen drittplatzierten weiteren Konkurrentinnen "Famous vom Lambertshügel", "Abigail of the Beautiful Black One" und "Cáila von Shaykira" erreichen!
Wer von unseren jungen Champions später einmal auch in den Erwachsenen Klassen Erfolge feiern wird lässt sich nur erahnen, aber wir werden die weitere Entwicklung nicht nur unserer Sieger mit Spannung weiter verfolgen und gratulieren an dieser Stelle zum schönem Erfolg!

 

Die Zwischenklasse (Intermediate Class)

Chuck von der Feldstiege

Beauty Vienna van Moned
(4 Starts, GruppensiegerJahrhundert- und Bundessiegerzuchtschau, BoB / BIS Herbstspezialzuchtschau des DKBS in Moritzburg )

(1 Start,CAC/CACIB Bundessiegerzuchtschau Dortmund)

Jeweils 21 Rüden und Hündinnen starteten in der Zwischenklasse und sahen neben einem souveränen Sieger "Chuck von der Feldstiege" eine denkbar knappe Entscheidung bei den Hündinnen, den die wunderschöne "Beauty Vienna van Moned" letztlich für sich entscheiden konnte!
Auf den Plätzen 2 findet sich bei den Rüden mit "Mon-Filou vom Frankental" der Sieger der BSB Speciale Belzig, dicht gefolgt von den punktgleichen "Figo vom Lambertshügel", "Djengis of the Home Port" und "Bertus van de Chairmaker" auf dem geteiltem Platz 3!

Mit "Voila du Domaine de Turnago Villares" und "Chari von der Feldstiege" folgen zwei bemerkenswerte Hündinnen punktgleich auf Platz 2! Ob unsere Sieger Ihre guten Ergebnisse auch in den Offenen Klassen bestätigen werden?
Wir gratulieren herzlich zum schönem Erfolg!

 

Die Offene Klasse (Open Class)

Djinn van't Sparrebos

Anjin-Sun vom Hohen Asgard
(2 Starts, BoB / BIS in Bayreuth )

(8 Starts ,mehrfach CAC/CACIB Gewinnerin, immer mit vorzüglich bewertet )

Wenn Sie so wollen, nach den schieren Meldezahlen betrachtet die Königsklasse im Ausstellungsjahr 2006. In keiner anderen Klasse waren die einzelnen Ringe derart gut bemeldet, die Konkurrenz so gut und ausgeglichen! So verwundert es auch nicht, das bisweilen nur marginale Unterschiede oder die Tagesform den kleinen Unterschied ausmachten!
Unser männlicher Sieger "Djinn van't Sparrebos" konnte seinen entscheidenden Punktevorsprung vor den auf 2 platzierten und punktgleichen Jahrhundertsieger "Comes of The Home Port" sowie dem Bundessieger "Pelevy Sam Cartouche de Conte de Fee" letztlich durch den Gewinn des BoB/ BiS erzielen, was Ihm im Kreise der insgesamt 55 Kollegen der offenen Klasse ein Alleinstellungsmerkmal verlieh!
Übrigens, mit "Chuck von der Feldstiege" tauchte auch der Gewinner unserer Zwischenklasse bereits in den Siegerlisten der offenen Klasse auf und bestätigte eindrucksvoll, seine bereits in der Jüngstenklasse ( dort auf Platz 3 geführt) angedeuteten hervorragenden Qualitäten!

Mit "Centa the Red Dragon" konnte sich die aktuelle Jahrhundertsiegerin auf dem 2 Platz etablieren, dicht gefolgt von der hervorragenden BoB Gewinnerin der Ausstellung Hannover, "Grimmendans Donja" auf Platz 3 der insgesamt 56 gemeldeten Tervueren - Hündinnen!
Übrigens, mit "Grimmendans Donja" sehen wir auch eine Aufsteigerin aus der Zwischenklasse nun in den Siegerlisten der offenen Klasse!

Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung in dieser Klasse und freuen uns schon auf die kommenden Championate! Aber hier und heute gratulieren wir unseren Siegern und Platzierten zum wundervollem Erfolg!

 

Championklasse (Champion Class)

Zidane di Scottatura

Sunshine de la Prairie de la Sommerau

(4 Starts, 1 CAC, 1 CACIB, Sieger Kassel, Gruppensieger der Jahrhundert- und Europasiegerzuchtschauen zu Dortmund)

(3 Starts, 3 x V1, 2 x BOB in Stuttgart und Kassel)



Die Champions - hier starten die wirklich Besten und demonstrierten dies auch auf eindrucksvolle Art!
Alleine 7 BoB´s und 2 BiS wurden an Vertreter(innen) dieser Klasse vergeben und bestätigen die hohe Qualität der hier ausgestellten Tervueren!
Naturgemäß liegen die Meldezahlen mit 10 Rüden und 11 Hündinnen deutlich unter den Zahlen der bisher vorgestellten Klassen!
Mit "Sunshine de la Prairie de la Sommerau" präsentiert sich dann auch eine der Überfliegerinnen der Saison auf Platz 1, die bei Ihren 3 herausragenden Auftritten allen anderen Hündinnen keine Chance ließ und den Ring jeweils als Siegerin verlassen konnte!
Mit der BoB und BiS Gewinnerin der DKBS Spezialzuchtschau zu Hellenhahn "Cosheen di Terra Meiga" auf Platz 2 und der VDH - Europasiegerin "Riva Moon van de Lamar" auf Platz 3 konnten sich in diesem anspruchsvollstem Segment des Ausstellungswesen 2 weitere exquisite Hündinnen platzieren!
Bemerkenswert ist auch das Abschneiden der beiden Aufsteigerinnen aus der Offenen Klasse - "Centa the Red Dragon" und "Anjin-Sun vom Hohen Asgard", die beide bei Ihren ersten Starts in der Champions - League jeweils mit V2 abschnitten und im kommenden Jahr sicherlich in dieser Klasse für Furore sorgen werden!

Ähnlich überzeugend konnte sich "Zidane di Scottatura" bei den Rüden vor "High Clearings Zappa FX" ( BoB und BiS bei der Spezialzuchtschau des BSB zu Belzig) und den punktgleich drittplatzierten "Cyron von der Diesbrunner Höhe" ( BoB in Nürnberg) und "Ylan van de hoge Laer" (BoB in Leipzig) durchsetzen.
Leider werden zwei erfolgreiche Vertreter der Championsklasse zukünftig nicht mehr zu sehen sein:
"Charro von Esgaroth" startet nunmehr in der Veteranenklasse und die Ausstellungskarriere des auch als Deckrüden eingesetzten, überaus erfolgreichen "Ylan van de hoge Laer" ist nach ersten Bekundungen seiner stolzen Besitzerin (hoffentlich nur) vorläufig beendet!
Aber hier und heute wollen wir nicht versäumen, unseren Siegern und Platzierten zum wundervollem Erfolg herzlich zu gratulieren!

 

Gebrauchshundeklasse (Working Class)

Anthony du Domaine de Chôdes

Dina vom Bronkahof

 
(4 Starts, CAC/CACIB und BOB in Rostock; Gruppensieg bei der DKBS Herbstspeciale in Moritzburg; Gruppensieg in Berlin, CAC/CACIB bei der BSB Spezialzuchtschau zu Belzig)

(1 Start, Gruppensiegerin der DKBS Spezialzuchtschau zu Hellenhahn 



Die Klasse der "Working Dogs" präsentierte sich mit 8 männlichen Startern und nur 3 weiblichen Meldungen sehr übersichtlich.
Nichts desto trotz avancierte gerade die Gruppe der Rüden zu einer, vom Zweikampf der überragenden "Anthony du Domaine de Chôdes" und dem immer in beeindruckend souveräner Art vorgestellten "Cäsarborg's Foxy Eldarion" geprägten, überaus spannenden Gruppe, die mit dem wunderbaren "Amigo of the Home Port" einen ebenso prominenten dritten Sieger sah!
Übrigens gipfelte dieser oben beschriebene Zweikampf auf ein, wenn Sie so wollen, Showdown bei der Weltsiegerausstellung zu Posen, bei dem allerdings diesmal "Cäsarborgs Foxy Eldarion" das bessere Ende für sich behielt und "Anthony du Domaine de Chôdes" auf die Plätze verweisen konnte!

Bei den Hündinnen setzte sich letztlich "Dina vom Bronkahof" als Siegerin der DKBS Spezialzuchtschau Hellenhahn vor den beiden aus Schweizer Zucht stammenden Schwestern "Chilja du Domaine de l'Avenir" (Gruppensiegerin Offenburg) auf Platz 2 und "Aziza du Domaine de l'Avenir" mit Rang 3 durch!

 

Veteranenklasse (Veteran Class)

Charro von Esgaroth

Nesch von Güldenwerth

(3 Starts, Gruppensieger Kassel und Jahrhundertsiegerzuchtschau, BoB in Berlin)
(1 Start, Siegerin der DKBS Spezialzuchtschau Hellenhahn )


In Ehren ergraut präsentierten sich unsere Veteranen, zwar durchaus in überschaubarer Menge ( 5 Rüden und 4 Hündinnen), aber dennoch in bester Ausstellungskondition!
Die Veteraninnen haben eine überzeugende Dominanz der Damen des Tervuerenzwingers von Güldenwerth gesehen, deren Erfolg sich neben der Klassensiegerin auch auf die Plätze 2 (Libertée von Güldenwerth) und 3 ( Rouge von Güldenwerth) erstreckte!
Leider werden wir unsere Siegerin "Nesch von Güldenwerth" nie wieder auf Ausstellungen bewundern können, da Sie leider am 11.08.2006 verstarb!

Der noch in diesem Jahr auch in der Championsklasse angetretende "Charro von Esgaroth" sicherte sich bei den Rüden, hier auch bedingt durch das Novum, das ein Veteran mit einem BoB ausgezeichnet wurde, den Klassensieg vor dem Zweitplatzierten und ebenso noch in der Championsklasse gestarteten "Ortos de la Prairie de la Sommerau" und "Unique Sable von Güldenwerth" auf Platz 3!

Was bleibt ist allen Gewinnern und Platzierten Veteranen zu Ihren Erfolgen zu gratulieren und Ihnen zu wünschen, noch lange bei bester Gesundheit zu bleiben

 

Ehren Klasse (Honour Class)

Xera von Neuseeland
(1 Start, Gruppensiegerin der DKBS Spezialzuchtschau zu Hellenhahn )

Die achtjährige aus Schweizer Zucht stammende Xera von Neuseeland war die einzige Teilnehmerin in der Ehrenklasse und so....
Wie wir mit Erschütterung erfuhren, verstarb Xera am 31.12.2006 unerwartet und überraschend, so das wir Ihr Ihren Titel leider nur noch Posthum verleihen können!
Wir werden diese außergewöhnliche Hündin in guter Erinnerung behalten!

 

Zuchtstätten (Breeders)

"of the Home Port"
Belgien
(23 Starts mit 10 Hunden, u.a 3 x VDH. Champion Anwartschaften, 4 x VDH Jugend Cha. Anwartschaften,
1 x CAC / CACIB, 2 x Jüngstensieger, 1 x BoB)

Platz 1 mit 35 Wertungspunkten
"de la Prairie de la Sommerau"
Frankreich
(6 Starts mit 2 Hunden, u.a 4 x VDH. Champion Anwartschaften, 1 x VDH Veteranen.Cha. Anwartschaft,
2 x CAC / CACIB, 2 x BoB)

Platz 2 mit 27 Wertungspunkten

"vom hohen Asgard"
Deutschland
(24 Starts mit 4 Hunden, u.a 4 x VDH. Champion Anwartschaften, 3 x CAC / 2 x CACIB)

Platz 3 mit 26 Wertungspunkten

Mit dem Sieger der Zuchtstätten präsentiert sich auch gleichzeitig "der" Titelsammler der Saison 2006 auf dem Siegertreppchen.
Die Konkurrenz der großen und wichtigsten Veranstaltungen nicht scheuend, traten Tervueren aus dem Hause "of the Home Port" bei allen großen Ausstellungen des Jahres in den wichtigsten Klassen mit riesigen Erfolg an.
Für Furore sorgten hierbei vor allem mit dem komplett in Deutschland zu sehendem E- Wurf die Youngster des Hauses.
Gerade in den Jugendklassen und Jüngstenklassen sorgten Empenzo ( Sieger Hannover,) Elze (Siegerin Kassel), Eques (Jahrhundertjugendsieger Dortmund, Bundesjugendsieger und BoB Dortmund, Jüngstensieger der Europasiegerausstellung Dortmund), Enjoy (V2 Jahrhundertsiegerzuchtschau Jugendklasse, V2 Bundessiegerzuchtschau Jugendklasse), Enya (Siegerin der Jüngstenklasse DKBS Speciale) für vermehrtes Aufsehen! Was bleibt zu sagen? Dieser Wurf scheint ein großer zu werden!
Abgerundet durch die Routiniers Comes (u.a. Jahrhundertsieger mit CAC/CACIB), Djengis (V1 der Zwischenklasse DKBS Speciale), Amigo (V1 Gebrauchshundeklasse DKBS Speciale) und Benno (V2 Offene Klasse Rüden DKBS Speciale) schnitten Tervueren des Hauses nie schlechter als mit vorzüglichen Bewertungen ab - Hut ab vor dieser grandiosen Vorstellung!

Getrost mit dem Attribut Grandios kann man auch das Auftreten der Tervueren unserer zweitplatzierten Zuchtstätte "de la Prairie de la Sommerau" bezeichnen, die mit "nur" zwei Vertretern sich ebenfalls als Punkte- und Titelsammler par exellence erwiesen und mit der wunderbaren "Sunshine" die dominierende Hündin der Championklasse in Ihren Reihen wusste!

Auf Platz 3 präsentiert sich mit der Zuchtstätte "vom hohem Asgard" nicht nur der erste deutsche Zwinger, sondern auch einer der Aussteller, die mit am häufigsten auf Ausstellungen zu sehen waren. Allen anderen vorneweg konnte vor allem unsere Gewinnerin der Offenen Klasse der Hündinnen - Anjin - Sun mit vielen guten Resultaten den Grundstein für das gute Abschneiden legen!

Knapp mit nur einem Punkt Rückstand schlossen die deutschen Zwinger "de Laqhorna" und "von der Feldstiege" das Jahr mit einem vierten Platz in der Gesamtwertung ab und wir sind gespannt darauf zu sehen, ob und wie sich das Bild im Jahre 2007 verändern wird.

Wir gratulieren hier an dieser Stelle recht herzlich und wünschen für die neue Saison viel Erfolg!

Komplettliste

Die komplette Liste aller von uns verzeichneten und bewerteten Tervueren finden Sie hier:
Germany´s Best Tervueren 2006 - die Komplettliste [154 KB]

 

In eigener Sache und zur Erläuterung...

Die hier wieder gegebenen Ergebnisse entstanden aus der statistischen Erhebung von 15 in Deutschland durchgeführten Ausstellungen und deren Resultate in
- Berlin; - Bayreuth; - Nürnberg; Offenburg; -Hannover; - Kassel; - Stuttgart; - Rostock;- BSB Spezialzuchtschau Belzig; - DKBS Spezialzuchtschau Hellenhahn; - DKBS Herbstspezialzuchtschau Moritzburg; - Europa-, Bundes- und Jahrhundertsiegerzuchtschauen in Dortmund; - internationale Zuchtschau Leipzig!


Hier nicht berücksichtigte, aber unseres Wissens nach bemeldete Ausstellungen (wie zum Beispiel Gießen), lagen mit Ihren Resultaten bei Redaktionsschluss nicht vor und konnten somit keine Bewertung finden - wir bitten um Ihr Verständnis!
 

Zur Punktevergabe:

VDH VDH VDH VDH VDH VDH CAC CAC CACIB CACIB Jüng.- Jug.- BOB BIS Sonstige
Ch.A. Ch.A. Ch.A-J. Ch.A-J. Ch.A-V. Ch.A-V. Res. Res. sieger sieger Auszeichnungen
  Res.   Res.   Res.          
2 1 2 1 2 1 2 1 2 1 1 1 4 1 1

 

Im oberen Bereich sehen Sie die einzelnen Titel und Anwartschaften - von der  VDH
Championanwartschaft bis zum BiS, Sonstige Auszeichnungen stellen hier Bonuspunkte für den Gewinn der wichtigsten Ausstellungen, wie z.B. der DKBS - Speziale dar!

In der zweiten Zeile sehen Sie die je Kategorie zu erhaltende Punktzahl